Augenbrauen

Auch die Augenbrauen können durch die Chemo sehr ausgedünnt werden oder ganz ausgehen.

Normalerweise hat man ja die eigenen Brauen zur Orientierung, sind die Haare aber erst mal weg, fehlt die Orientierung: wo fange ich an zu malen, wo ist der höchste Punkt der Braue und wo sollte sie aufhören?

Dafür gibt es ein paar einfache Anhaltspunkte, die ich gerne kurz aufzeigen möchte:

Die Braue beginnt an einer gedachten Linie vom Augeninnenwinkel senkrecht nach oben.

Der höchste Punkt der Braue liegt in etwa an einer gedachten Linie von der äusseren Iris senkrecht nach oben.

Und das Ende der Braue sollt in etwa in der Linie sein, wenn man einen Stift am Nasenflügel anlegt und am Augenaussenwinkel vorbei , Richtung Schläfen legt.

Es ist am einfachsten, sich diese Merkpunkte mit einem Augenbrauenstift genau wie auf den Fotos zu markieren und diese dann zu verbinden

Damit das Ganze dann nicht zu “balkig” aussieht, die Augenbrauen Härchen für Härchen stricheln.

Und aus meiner Sicht ganz wichtig: die Farbe eher 1-2 Töne heller, und von der Tendenz her, eher einen aschigeren Ton als zu rötlich wählen.

Mein Lieblings-Augenbrauenstift ist zur Zeit “Eye Brows” von MAC Cosmetics. Da gibt es 10 Farbtöne, vor allem auch schöne helle Töne. Die Stifte sind gut aus der Hülse zu drehen, ohne Anspitzen zu verwenden und haben die richtige Härte.