Inspiration

Es gibt ja Menschen, die einen sehr inspirieren können.
Einer dieser Menschen ist für mich Albert Espinosa. Ein faszinierendes Vorbild wenn es um Annahme, Mut, Optimismus, Sicht aufs Leben, Humor etc geht.
Im Fernsehen lief gerade eine Serie (Club der roten Bänder), in der sozusagen sein Leben verfilmt wurde. 
Mit 14 erkrankte er an Krebs, es wurden ihm im Laufe der darauffolgenden Jahre ein Bein amputiert, ein Lungenflügel und ein Stück seiner Leber entfernt.
Die Ärzte gaben ihm eine 3%ige Überlebenschance und eigentlich war er nach 10 Jahren fast ständigem Krankenhausaufenthalt schon in einem Hospiz zum Sterben.
Heute ist er 44 und lebt immer noch. In einem Interview sagte er zwar letztens, dass er wahrscheinlich nicht älter als 50 wird, da die ganzen Chemotherapien seinen Körper sehr angegriffen hätten, aber selbst das erzählt er mit einem Lächeln im Gesicht. Er ist einfach wahnsinnig dankbar für jeden Tag, der ihm geschenkt wird.
Wer sich vom inpirierenden Albert anstecken lassen möchte, u.a. hier:
“Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt”
“Die roten Geheimnisse”