Neuraltherapie update

Bei der Neuraltherapie gibt es auch Neuigkeiten:

Die Ärztin kümmert sich ja sehr intensiv um meinen Darm bzw alle Schleimhäute. da ist ja durch das Avastin alles angegriffen (Darm, Nebenhöhlen, Vagina,etc…)

Ich mache schon seit längerem eine Kur mit Synerga, Symbioflor1 und Symbiolact.

Jetzt kam bei einer Blutuntersuchung dazu, dass ich erstmal mindestens 6 Wochen gluten-und sonnenblumenkernefrei essen soll. Zudem ist das Verhältniss der Omega3- zu Omega6-Fettsäuren nicht im Gleichgewicht.

Dafür nehme ich jetzt konzentriertes Öl von Norsan. Zudem noch Ballaststoffe für den Darm in Form von Akazienfasern (z.B ein Pulver von Arktis BioPharma)

Zum Glück kenne ich mich bei glutenfreien Produkten schon ganz gut aus, ansonsten würde ich, glaube ich, die absolute Vollkrise kriegen. Was es allerdings schon erschwert ist das mit den Sonnenblumenkernen (die sind in fast jedem vegetarischen/veganen Aufstrich drin). Noch schlimmer Sonnenblumenöl, das ich aufgrund der Omega6-Fette auch am besten weglassen soll.

Dazu gehören auch: Maiskeimöl, Sojaöl, Sesamöl, Distelöl, Weizenkeimöl, Erdnussöl

Gute Öle für den Omega3-Haushalt sind: Olivenöl, Rapsöl, Leinöl, Macadamianussöl

Manchmal denke ich dann frustriert, hört das denn nie auf… ich hab die Schnauze sooo voll. Aber es nützt ja nix. Möchte ja selber, dass das alles wieder gut in Ordnung kommt. Es war einfach echt viel, was mein armer Körper so alles ertragen musste…

Und: letztendlich bin ich ja total happy, dass es so ist, wie es ist…. könnte ja alles viel viel schlimmer sein!