so war der blog nicht gedacht

11.12.2016

tja, eigentlich heisst der blog ja pretty healthy und war dazu gedacht von meiner längst überwundenen Krebserkrankung zu erzählen und wie mein Leben heute so ist.

Seit einer Woche ist "pretty healthy" sehr relativ geworden:

Ich war wegen einer ganz anderen Geschichte beim Arzt, dort ist dann bei mehreren Untersuchungen festgestellt worden, dass ich Flüssigkeit in der Lunge habe und einen Tumor am Eierstock. Beides mit Krebszellen. Die Lunge ist seitdem 3x punktiert worden. Letzten Donnerstag ist der Tumor entfernt worden und jetzt warte ich bis die Laborergebnisse kommen.

Am Mittwoch erfahre ich dann wohl, was genau das für ein Krebs ist. Entweder Brustkrebsmetastasen oder neuer Eierstockkrebs. Und dann wird es wohl auch den Therapieplan der Ärzte geben.
Ich hoffe das Beste und rechne mit dem schlimmsten.Diese Wartezeit hier macht mich fertig. Zumal seit heute die Atmung auch wieder schlechter ist, das heisst die Flüssigkeit in der Lunge ist wohl wieder mehr geworden.
Meine Gefühlslage gleicht einer Achterbahn: mal voller Zuversicht, dass ich das alles gut schaffen werde, egal was kommt. Dann totale Panik, dass ich nicht mehr lange hab und mich mit dem Sterben konfrontieren muss….

Komische Gefühle…

Hatte heute ein sehr tolles Telefongespräch mit Cornelia Kuppe, die ich beim Mallorca-Seminar 2010 kennengelernt hatte. Sie hat seit über 15 Jahren Krebs und lebt damit!!!! Was ein Vorbild! Sie sagt, dass sie einfach immer wieder bei sich selber gucken muss: wann/wo überlastet sie sich, was tut ihr nicht gut… wo macht sie sich klein…. wann steht sie nicht zu sich… und so weiter….
Das hat mir sehr viel Mut gegeben! Ich möchte, was auch immer jetzt kommt, meine innere Stimme finden und ihr vertrauen! das ist das Beste was ich machen kann!