Schrecksekunde

Hatte heute meinen halbjährlichen Brust-Nachsorgetermin.

Bin mit einem guten Gefühl dahin und war nicht sonderlich aufgeregt oder ängstlich.

Im Ultraschall sah alles tiptop aus.

Dann habe ich doch auch eine Mammographie machen lassen,

nachdem mir meine Gynäkologin und der Spezialist vor Ort das sehr nahegelegt haben. Den DCIS (Krebsvorstufen) kann man scheinbar nur bei der Mammo sehen (auch nicht beim MRT), wenn ich den Arzt richtig verstanden habe.

Als ich dann ins Besprechungszimmer gerufen wurde, waren die Brustbilder schon auf dem Bildschirm, der Arzt war noch nicht da.

Und dann sah ich da verstreut 3 kleine weisse Punkte…. und wie ein Tsunami brach die Panik herein…. solche Punkte hatte ich schon mal gesehen, zwar viel viel mehr und alle in einem Bereich...diese kleinen fiesen DCIS-Zellen, damals 2009-2011…..

Und ich hatte solche Angst, dass jetzt wieder alles von vorn losgeht: Krankenhaus, wieder OP usw….schlimmes Kopfkino in Sekundenschnelle…..

Zum Glück kam der Arzt ganz schnell, guckte sich die Bilder an und meinte, das sieht alles gut aus! ( die Punkte seien was anderes, nix Beunruhigendes)

PUHHHH…..

Als ich dann allein in der Umkleide stand, liefen mir die Tränen…. eine Mischung aus Erleichterung, dem vorhergegangenen Schock und der Feststellung wie sehr doch das Gesamtsystem erschüttert worden ist, dass es so schnell komplett aus der Fassung zu bringen ist…...