Frustrationstag

Ich hab keinen Bock mehr auf diese Krebsscheisse...
Könnte heute einfach nur abkotzen...
Nach der letzten Chemo dachte ich, super jetzt kann es ja nur noch aufwärts gehen, jetzt wird alles ganz schnell besser, und nach der Reha bin ich wieder richtig fit.

Und jetzt : dieses totale Kaputtsein wie während der Chemo ist zwar nicht mehr da, dafür wird das mit der Polyneuropathie immer schlimmer.... Und kein Mensch kann mir sagen, ob das jetzt immer schlimmer wird, wielange ich die Beschwerden habe, ob es jemals wieder weg geht usw.

(habe gestern gelesen, dass bei 30-50 von 100 Betroffenen, die Beschwerden langfristig bleiben, na prima…)

Habe vor allem Angst, dass es die Hände auch treffen könnte, denn dann kann ich arbeiten wohl vergessen...
(so ab und zu fängt es schon mit Kribbeln und komischen Fingerspitzen an)

Klar, es könnte alles schlimmer sein, aber mir reicht das mit den Beinen grad voll. Kann nicht mehr ohne Beschwerden laufen, dieses extreme Heissgefühl ist so unangenehm, bei längerem Stehen brennen die Füße derart, das ist nicht lustig....

Heute die Wohnung geputzt und mein Körper fühlt sich an, als hätte ich heftigstes Krafttraining mit anschliessendem Langstreckenlauf gemacht… alles tut weh.

Und wenn es dem Körper nicht so gut geht, bin ich auch immer gleich anfällig für den Rest. Heute schaffe ich auch kein reflektiertes “Zurechtrücken”.

Fühl mich so scheisse alleine…..mit der ganzen Angst und allem…..heute geht nur noch heulen….so Tage gibt es halt auch.