Dakini-Training

Nachdem der letzte Eintrag sehr jammerig war, heute mal was richtig schönes.

Mein Vorhaben für dieses Jahr war ja, mich mit dem Thema Weiblichkeit zu beschäftigen. An Silvester hätte ich mir allerdings noch nicht träumen lassen, was ich da so alles machen werde :-)))

im Sommer hatte ich schon einmal darüber geschrieben, dass ich ein Frauentraining in 4 Blöcken mache.

Vergangenes Wochenende war jetzt der letzte Teil.

Ich habe so viel über mich gelernt, bin immer wieder über Grenzen gegangen, habe dadurch erfahren, zu was ich allem fähig bin, wie stark ich und mein Körper sind, wenn ich vertraue! Ich kann mich und meinen Körper jetzt selber endlich annehmen und lieben!

Und ich habe mich gefunden in meiner Weiblichkeit inklusive der weiblichen Sexualität, was mich sehr glücklich macht, dachte ich doch lange, bei mir stimmt irgendwas nicht! (ich hatte oft das Gefühl beim Sex, da fehlt etwas, konnte aber nicht sagen, was….ich lebte ganz einfach „männliche“ Sexualität, und keine weibliche)

Was für eine Befreiung!

Ich bin und war immer wieder fasziniert von den unterschiedlichsten Methoden und Übungen,  die Leila Bust für diesen Kurs konzipiert hat, welchen Raum an Sicherheit, Getragenheit und Geborgenheit sie und ihr Team schaffen und nicht zuletzt das Kraftfeld und die Verbundenheit all der Frauen, die an dem Kurs teilgenommen haben (was sehr beindruckend war und ist!).

Das einzig negative das ich finden kann ist, dass ich diesen Kurs mit 30 hätte machen sollen und nicht erst jetzt…. aber besser spät als gar nicht!

(siehe: www.weiblichkeit-leben.de    Dakini-Training)